Welche Dokumente sind für die Reise nach Ägypten erforderlich? Gibt es zusätzliche Anforderungen für Reisen nach Ägypten aufgrund des Coronavirus? Das Land der Pharaonen ist eines der wenigen Länder, in die man derzeit einreisen kann. Aber um mehr Sicherheit zu gewährleisten, werden neben den üblichen Dokumenten zusätzliche Dokumente verlangt, wie z. B. eine Bescheinigung über einen PCR-Test oder eine Impfung gegen COVID-19. Bei IATI erhältst du alle praktischen und aktuellen Informationen, die du brauchst, um dir deinen Traum von den Pyramiden aus der Nähe zu erfüllen.

Lies weiter, um die Anforderungen und Dokumente für eine Reise nach Ägypten zu erfahren. Wir werden auch einen genaueren Blick auf die Coronavirus-Situation im Land werfen und darauf, wie sie sich auf deine Reisevorbereitungen auswirkt.

Reisen nach Ägypten und Coronavirus: Ist es möglich, nach Ägypten zu reisen?

Ja, Ägypten ist eines der Länder, in das du jetzt reisen kannst. Obwohl es seine Grenzen lange Zeit geschlossen hatte, erlaubte es im Juli 2020 die Wiederaufnahme des internationalen Flugverkehrs. Die wichtigste Voraussetzung für Reisen nach Ägypten, die es insbesondere aufgrund der COVID-19-Situation zu beachten gilt, ist die Vorlage einer Bescheinigung (in englischer oder arabischer Sprache), aus der hervorgeht, dass du dich innerhalb von 72 Stunden vor dem Flug einem PCR-Test unterzogen hast, oder (seit Ende Juni 2021) eine Bescheinigung, aus der hervorgeht, dass du vollständig gegen das Coronavirus geimpft bist. Bitte beachte auch, dass du gebeten wirst, die Police-Nummer deiner Reiseversicherung für Ägypten anzugeben, um das Gesundheitsformular auszufüllen, welches du bei deiner Ankunft ausfüllen musst.

Für Reisen nach Ägypten ist während der Coronavirus-Pandemie keine Quarantäne erforderlich. Es ist auch nicht erforderlich, gegen COVID geimpft worden zu sein, obwohl dies die Einreise erleichtert.

Bitte beachte, dass Reisende aus Indien, Bangladesch, Pakistan, Bhutan, Myanmar, Nepal, Sri Lanka und den meisten lateinamerikanischen Ländern sich bei ihrer Ankunft in Ägypten einem Schnelltest (ID NOW genannt) unterziehen müssen, um die Verbreitung neuer Varianten des Virus zu verhindern. Dies befreit dich nicht von der PCR-Pflicht für Reisen nach Ägypten oder von der Pflicht, geimpft zu sein, sondern ist eine zusätzliche Anforderung.

Wie sieht die Situation in Ägypten bezüglich COVID-19 aus?

Die Einreise ist möglich, aber wie sieht die Lage in Ägypten derzeit aus? Die Wahrheit ist, dass das Land eine dritte Welle überwunden zu haben scheint, die zwischen Juli und August 2020 aufgrund des Endes der Ramadan-Feierlichkeiten ihren Höhepunkt erreichen sollte. Seit Mitte August ist jedoch ein Anstieg der Infektionen zu verzeichnen, und Experten weisen auf Anzeichen für eine vierte COVID-Welle hin, die möglicherweise auf die Einführung der Delta-Variante zurückzuführen ist. Die Zahlen könnten Ende September oder Mitte Oktober „explodieren“, sodass wir ihre Entwicklung weiter verfolgen müssen.

Darüber hinaus weisen einige internationale Agenturen darauf hin, dass in Ägypten aufgrund der fehlenden Tests eine weitere Ansteckung unwahrscheinlich ist, aber es stimmt, dass die Regierung einige der zuvor verhängten Maßnahmen lockert und zum Beispiel die Öffnungszeiten der Geschäfte und die Kapazitätsgrenzen lockerer handhabt. Die einzigen Einschränkungen, auf die du während deiner Reise stoßen wirst, sind die Öffnungszeiten der Restaurants und Cafés und das Verbot, Shisha zu rauchen.

Die Impfung in Ägypten gehen nur langsam voran, da nur 3,2 % der Bevölkerung nach dem vollen Impfplan geimpft sind. Das Tempo wird jedoch zunehmen, da in den kommenden Monaten bis zu 45 Millionen Impfstoffe erwartet werden. Die Produktion von Sinovac hat in Ägypten begonnen und Sputnik V wird bald folgen. Vorrang haben derzeit Beschäftigte des Gesundheitswesens, Menschen mit chronischen Krankheiten, über 65-Jährige und Personen, die im Tourismus tätig sind. Das Ziel der Regierung ist es, bis 2021 40 % der Ägypter zu impfen. Auch wenn diese Zahl nicht realistisch erscheint, so scheint es doch so zu sein, dass die Impfung des akademischen Personals und des Gesundheitspersonals angesichts des Beginns der Welle 4 bis Oktober erfolgen soll.

Niemand ist vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus in Ägypten sicher, aber es ist ein Land, in dem Aktivitäten im Freien die Norm sind (die meisten Tempel sind vollständig geöffnet) und Vorsichtsmaßnahmen in Hotels einer bestimmten Kategorie und auf typischen Nilkreuzfahrten sind den Umständen angemessen. Wenn du jetzt reist, wirst du auch auf viel weniger Touristen treffen als in den vergangenen Jahren. Die meisten Unternehmen des Gastgewerbes und die meisten Touristenattraktionen sind geöffnet.

Natürlich ist es wichtig, sich mit einem Mundschutz gut zu schützen, große Menschenmengen zu meiden und den Sicherheitsabstand einzuhalten. Darüber hinaus ist es heute wichtiger denn je, mit der besten Reiseversicherung für Ägypten zu reisen. IATI Backpacker ist dein bester Abenteuerbegleiter, denn er deckt deine medizinischen Kosten unbegrenzt ab, einschließlich der Kosten, die bei einer Ansteckung mit Covid-19 anfallen. Außerdem sind wir 24 Stunden am Tag und in deiner Sprache für dich da; beispielsweise wenn du repatriiert werden musst oder vorzeitig zurückkehren musst, weil ein Familienmitglied ins Krankenhaus eingeliefert wurde oder verstorben ist, sowie in vielen anderen Fällen.

wichtige dokumente für reisen nach ägypten

Reiseversicherung für Ägypten: Wichtige Dokumente

Eine Versicherungspolice, die deine Bedürfnisse im Falle einer Covid-19-Erkrankung ideal abdeckt, ist nicht nur eines der Dokumente, die die Einwanderungsbehörden bei der Einreise nach Ägypten verlangen, sondern liefert auch wichtige Informationen, um sicherzustellen, dass du unbesorgt einreisen kannst. Auf dem Formular, das dir im Flugzeug ausgehändigt wird, musst du deine Versicherungsnummer angeben. Es ist daher ratsam, einen Screenshot deiner Versicherung auf deinem Smartphone mitzuführen oder auszudrucken.

Das Auswärtige Amt ist auf seiner Seite eindeutig und stellt fest: „Ohne ausreichenden Versicherungsschutz sind vor Ort notwendige Kosten (z. B. Behandlungs- bzw. Krankenhauskosten, Heimflug) grundsätzlich vom Betroffenen selbst zu tragen und können schnell alle Ihre Ersparnisse aufzehren. Es ist in vielen Ländern üblich, dass die von Ärzten bzw. Krankenhäusern in Rechnung gestellten Kosten noch vor der Entlassung zu begleichen oder gar vorzustrecken sind. Auch kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Arzt/das Krankenhaus eine Ausreiseverweigerung für den Patienten erwirkt, wenn die Rechnung nicht beglichen wird.“ Es rät außerdem „[…] dringend, die in den Reise- und Sicherheitshinweisen enthaltenen Empfehlungen zu beachten sowie einen entsprechenden Versicherungsschutz, z. B. einen Auslands-Krankenversicherungsschutz mit Rückholversicherung, abzuschließen.

Daher ist die beste Versicherung für dich, die IATI Backpacker. Dank dieser Police bist du gegen mögliche medizinische Kosten, die während deiner Reise entstehen können, geschützt. Konkret geht es um Gesundheitskosten für die Behandlung einer Covid-19-Infektion, aber auch für einen möglichen Reisedurchfall (der in Ägypten keine Seltenheit ist), einen verstauchten Knöchel oder das Pech, wegen einer Blinddarmentzündung operiert werden zu müssen, neben anderen möglichen Unfällen, von denen niemand verschont wird.

Kein Selbstbehalt, keine Anzahlung, bei IATI sind wir 24 Stunden am Tag und in deiner Sprache für dich da. Auch wenn du aufgrund des Todes eines Familienmitglieds oder eines Krankenhausaufenthalts repatriiert werden oder vorzeitig zurückkehren musst. Zusätzlich zu diesen Abdeckungen gibt es weitere, wie z. B. mögliche Kosten, die durch Verspätungen bei der Beförderung oder durch Diebstahl oder Beschädigung von Gepäck entstehen. Schließe jetzt die beste Reiseversicherung für Ägypten ab und reise mit der Gewissheit, dass du bestens geschützt bist.

auslandskrankenversicherung für ägypten abschließen

Benötige ich ein Visum für die Einreise nach Ägypten?

Ja, ein Visum ist ein obligatorisches Dokument, um nach Ägypten zu reisen, aber du musst dir keine Sorgen machen, denn es ist sehr einfach, eines zu bekommen. Du kannst es an dem Flughafen kaufen, den du zur Einreise nutzt. Es handelt sich um ein normales Visum für einen 30-tägigen Aufenthalt mit einmaliger Einreise und kostet 25 Dollar oder den Gegenwert in Euro oder ägyptischen Pfund.

Um das Verfahren zu beschleunigen, können Bürger aus 46 Ländern, darunter auch Deutschland, den Antrag mindestens 7 Tage vor ihrem Abreisedatum elektronisch über diesen Link der Regierung stellen. Für dieses sogenannte e-Visum musst du ein Foto der Vorderseite deines Reisepasses hochladen (im PNG- oder JPG-Format). Zahlen kannst du mit Visa oder Mastercard.

Wenn du länger im Land bleiben möchtest, kannst du deinen Aufenthalt bei der Generaldirektion für Einwanderung auf dem Tahrir-Platz in Kairo verlängern.

Wenn du über den Südsinai nach Ägypten einreist (Flughäfen Sharm el Sheikh, St. Katherine oder Taba oder auf dem Landweg von Israel über den Grenzübergang Taba) und dich nur im Sinai aufhältst, kannst du ein kostenloses Visum für einen Aufenthalt von 15 Tagen beantragen. Wenn du deine Reise in andere Teile Ägyptens fortsetzen möchtest, musst du das im ersten Absatz erwähnte reguläre Visum beantragen.

Planst du eine Reise nach Ägypten auf dem Land- oder Seeweg? In diesem Fall empfiehlt das Auswärtige Amt dringend, bei der nächstgelegenen Botschaft oder dem nächstgelegenen Konsulat ein Visum zu beantragen. Das Gleiche gilt, wenn du beabsichtigst, mehrmals nach Ägypten ein- und auszureisen, da du dann ein Visum für die mehrfache Einreise benötigst. Letzteres kann auch online erworben werden und kostet 60 Dollar.

Dokumente für Reisen nach Ägypten

Dokumente für Reisen nach Ägypten

Wie du siehst, ist für die Einreise nach Ägypten ein Visum erforderlich, das jedoch sehr leicht zu erhalten ist. Weitere obligatorische Dokumente sind:

  • Reisepass: Du kannst nicht allein mit deinem Personalausweis nach Ägypten reisen; Du musst deinen Reisepass mit dir führen und sicherstellen, dass er noch mindestens 6 Monate über das Ende deines geplanten Aufenthalts im Land hinaus gültig ist.

  • Visum: Wenn du es elektronisch beantragt hast , drucke dir eine Kopie aus.

  • Internationale Impfbescheinigung, aus der hervorgeht, dass du gegen Gelbfieber geimpft bist: Dies gilt nur für Reisende über 9 Monate, die aus Ländern kommen, in denen ein Gelbfieberrisiko besteht, oder die eine Zwischenlandung von mehr als 12 Stunden auf einem Flughafen in einem Land haben, in dem ein Infektionsrisiko besteht. Wird diese Bescheinigung nicht vorgelegt, musst du unter Umständen 6 Tage in Quarantäne bleiben.

  • Reiseplan und Reservierungen: Obwohl diese Dokumente von den Einwanderungsbehörden in der Regel nicht verlangt werden, sind sie laut offiziellen Regierungswebsites für Reisen nach Ägypten erforderlich. Bringe eine ausgedruckte Kopie deiner Hotel- oder Aktivitätsreservierung und der geplanten Route mit.

Bedenke auch, dass aufgrund von Covid-19 zusätzliche Anforderungen für Reisen nach Ägypten gelten können. Diese werden im Folgenden erläutert.

Voraussetzungen für die Einreise nach Ägypten trotz COVID-19

Zusätzlich zu den oben genannten Reisedokumenten für Ägypten benötigst du aufgrund der durch das Coronavirus verursachten Gesundheitssituation ein weiteres Dokument: die Bescheinigung über den PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden sein darf, , bei Einreise über den Flughafen Frankfurt nicht älter als 96 Stunden oder eine Bescheinigung über die Impfung gegen COVID-19. Das PCR-Testzertifikat sollte folgende Anforderungen erfüllen:

  • Gib den Zeitpunkt der Probenahme an, ab dem die 72 Stunden gezählt werden.

  • Es muss von einem amtlichen Labor ausgestellt und abgestempelt werden.

  • Gib die Art der entnommenen Probe an.

  • Deutlich angeben, dass es sich um einen PCR-Test handelt.

  • Es sollte in englischer und/oder arabischer Sprache ausgestellt werden.

  • Um die Echtheit des Dokuments zu überprüfen, muss das Zertifikat den offiziellen Stempel des Labors, in dem der PCR-Test durchgeführt wurde, oder einen gültigen QR-Code enthalten.

  • Gib die Daten der reisenden Person an und vergiss die Nummer des Reisepasses nicht.

Da sich die Anforderungen kurzfristig ändern können und die Fluggesellschaften diese nicht immer einheitlich auslegen, ist es ratsam, sich bei der Fluggesellschaft zu informieren.

Seit dem 23. Juni 2021 ist es jedoch möglich, sich von diesem PCR zu befreien, wenn man mit Pfizer, AstraZeneca, Moderna, Sinopharm, Sinovac, Sputnik oder Johnson & Johnson gegen COVID-19 geimpft wurde. Die letzte Dosis muss 14 Tage zurückliegen. Der Impfpass muss mit einem QR-Code versehen sein und wird bei der Ankunft sorgfältig geprüft.

Die COVID-Genesungsbescheinigung oder die Tatsache, dass nur eine Dosis des Impfstoffs injiziert wurde, ist nicht gültig, mit Ausnahme von Janssen.

Alle diese Dokumente werden in der Regel vor dem Einsteigen, bei der Landung und manchmal auch in der Unterkunft in Ägypten verlangt.

Der Abschluss einer Versicherung für Reisen nach Ägypten ist heute wichtiger denn je, um umfassend gegen Covid-19 versichert zu sein. Warte nicht länger und schließe jetzt die beste Reiseversicherung für Ägypten ab:

reiseversicherung mit corona schutz für ägypten

Wenn du hingegen von den folgenden Orten nach Ägypten reist, kannst du den PCR-Test bis zu 96 Stunden vorher machen, da die Reisezeit länger ist: Argentinien, Australien, Bolivien, Brasilien, Chile, China, Deutschland, Ecuador, Frankreich, Guyana, Italien, Japan, Kanada, Südkorea, Kolumbien, Mexiko, Neuseeland, Paraguay, Peru, Surinam, Thailand, Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich (London Heathrow), Uruguay und Venezuela.

Wenn du durch Indien, Bangladesch, Pakistan, Bhutan, Myanmar, Nepal, Sri Lanka, Vietnam oder Lateinamerika (Argentinien, Belize, Bolivien, Brasilien, Chile, Kolumbien, Costa Rica, Ecuador, El Salvador, Guatemala, Guyana, Honduras, Mexiko, Nicaragua, Panama, Uruguay oder Venezuela) gereist bist, musst du dich bei deiner Ankunft ebenfalls einem Schnelltest (ID NOW genannt) unterziehen, selbst wenn du geimpft bist.

Ausnahmen von der PCR-Testpflicht für Ägypten

Wenn du mit Kindern reist, solltest du wissen, dass Kinder unter 6 Jahren von dem PCR-Test ausgenommen sind. Das Gleiche gilt, wenn du auf der Durchreise durch Ägypten bist und nicht über Nacht bleibst. Wie im vorangegangenen Abschnitt erwähnt, musst du den Test auch nicht ablegen, wenn du vollständig gegen COVID-19 geimpft bist und einen Impfnachweis vorlegen kannst.

Wenn du hingegen direkt in die Gouvernements Marsa Matrouh, Rotes Meer (Hurghada und Marsa Alam) und Süd-Sinai (Sharm el Sheikh und Taba) fliegst, kannst du den PCR-Test am Einreiseflughafen in Ägypten machen, musst aber bis zum Erhalt der Ergebnisse in Quarantäne bleiben. Dies dauert in der Regel 24-48 Stunden. Die Behörden haben einen Preis von 30 US-Dollar, etwa 25 Euro, festgelegt.

Weitere Maßnahmen/Bestimmungen für Reisen nach Ägypten während der Coronavirus-Krise

Du musst bedenken, dass auch andere Maßnahmen ergriffen werden:

  • Temperaturkontrolle bei der Ankunft.

  • Fülle ein öffentliches Gesundheitsformular (Health Observation Card) aus und lege es bei der Ankunft im Land vor. In diesem Formular wirst gebeten, die Versicherungsnummer deiner Reiseversicherung für Ägypten anzugeben, um zu überprüfen, ob die Kosten im Falle einer Erkrankung an Covid-19 gedeckt sind. IATI Backpacker ist die beste Versicherung für dieses Abenteuer, denn sie garantiert die unbegrenzten medizinischen Schutz, einschließlich der Kosten für eine mögliche Covid-19-Infektion.
  • Trage im öffentlichen Raum Masken und respektiere die Abstandsregeln.

Impfungen für Reisen nach Ägypten

Impfungen für Reisen nach Ägypten

Wenn du aus Deutschland einreist, sind für die Einreise nach Ägypten keine Impfungen vorgeschrieben. Reisende, die älter als 9 Monate sind und aus Gebieten kommen, in denen das Risiko einer Gelbfieberübertragung besteht, sowie Reisende, die sich länger als 12 Stunden auf Flughäfen in Risikoländern aufgehalten haben, müssen jedoch gegen Gelbfieber geimpft sein und ihre Impfbescheinigung vorlegen.

Falls du zuvor in den Sudan gereist bist, ist für die Einreise nach Ägypten eine Impfbescheinigung oder eine von einem offiziellen sudanesischen Zentrum ausgestellte Bescheinigung erforderlich, aus der hervorgeht, dass sich der Reisende in den letzten sechs Tagen nicht im südlichen Teil des Landes unterhalb des 15. nördlichen Breitengrades aufgehalten hat.

Wenn du dich in Äquatorialguinea, Kamerun, Pakistan oder Syrien aufgehalten hast, musst du nachweisen, dass du gegen Polio geimpft wurdest.

Andernfalls empfiehlt das Ministerium, den offiziellen Impfplan zu aktualisieren und rechtzeitig ein internationales Impfzentrum aufzusuchen, damit dich ein Arzt entsprechend beraten kann. Die Stiftung IO weist darauf hin, dass unabhängig von der Reise folgende allgemeine Impfungen empfohlen werden: Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten, Hepatitis B und MMR; und dann weitere wie die zur Vorbeugung von Typhus und Hepatitis A. Für Risikogruppen oder je nach den besonderen Merkmalen des Reisenden werden Tollwut, Cholera, Meningokokkenmeningitis, Grippe und Pneumokokken empfohlen.

Was die Impfung gegen Coronaviren betrifft, so ist eine Impfung mit einem der verfügbaren Impfstoffe derzeit keine Voraussetzung für die Einreise nach Ägypten. Allerdings bist du bei der Einreise vom PCR-Verfahren befreit, wenn du vollständig geimpft bist und seit der letzten Impfung 14 Tage vergangen sind. Es wird daher empfohlen, den Impfpass aufzubewahren, falls du geimpft wurdest oder geimpft werden sollst.

Führerschein für Ägypten

Planst du, während deiner Reise zu fahren? Falls du ein Auto mieten möchtest, ist eines der notwendigen Dokumente für die Einreise nach Ägypten der internationale Führerschein. Dieser ist bei den Verkehrspolizeidienststellen sehr leicht zu erhalten, und du kannst den Vorgang online beschleunigen.

Führerschein für Ägypten

Krisenvorsorgeliste des Auswärtigen Amts

Eine der Empfehlungen der Auswärtigen Amts ist, sich vor Antritt einer Reise in die Krisenvorsorgeliste „Elefand“ einzutragen. Dies kannst du ganz einfach online über diesen Link tun. Ziel ist es, deine Kontaktdaten für den Fall eines Notfalls oder einer extremen Notlage zu haben, sodass du während deiner Reise benachrichtigt werden kannst.

Häufig gestellte Fragen zu Dokumenten für Reisen nach Ägypten

Ist es möglich, trotz des Coronavirus nach Ägypten zu reisen?

Ja, heute ist es eines der Länder, die für den Tourismus offen stehen. Die Einreisebestimmungen für Ägypten sind trotz Covid-19 nicht kompliziert.

Gibt es irgendwelche Voraussetzungen für die Einreise nach Ägypten über COVID-19?

Ja, eines der Dokumente für Reisen nach Ägypten während des Coronavirus ist eine Bescheinigung, dass du innerhalb von 72 Stunden vor der Reise einen PCR-Test durchgeführt hast. Dieses Dokument muss bestimmten Anforderungen genügen. Erkundige dich daher im Voraus bei der Fluggesellschaft oder dem ägyptischen Tourismusministerium. Wenn du vollständig gegen COVID-19 geimpft wurdest, brauchest du keinen PCR-Test mehr zu machen. Beachte, dass du eine Krankenversicherung abschließt, die eine Erkrankung des Coronavirus abdeckt.

Benötige ich ein Visum für die Einreise nach Ägypten?

Ja, aber das kannst du leicht bekommen. Als deutscher Staatsbürger kannst du dies bei der Ankunft am Flughafen oder mindestens 7 Tage vor deiner Reise elektronisch erledigen. Die Kosten betragen 25 $.

Welche Dokumente sind für die Einreise nach Ägypten erforderlich?

Neben dem Visum benötigst du deinen Reisepass (mindestens 6 Monate über das Ende deines Aufenthalts hinaus gültig), eine internationale Impfbescheinigung, aus der hervorgeht, dass du gegen Gelbfieber geimpft bist, wenn du aus einem Land kommst, in dem ein Übertragungsrisiko besteht, sowie eine Reiseroute und eine Hotelreservierung. Bitte beachte die in der vorhergehenden Frage erwähnten COVID-19-Reiseanforderungen.

Sind Impfungen für Ägypten vorgeschrieben?

Nein, Gelbfieberimpfungen sind nur dann obligatorisch, wenn du aus endemischen Gebieten kommst oder dich länger als 12 Stunden im Transit auf einem Flughafen in einem Land aufhältst, in dem ein Übertragungsrisiko besteht. Trotzdem ist es am besten, sich im Voraus an ein internationales Impfzentrum zu wenden.

Visum für die Einreise nach Ägypten

Wir hoffen, dass dieser Leitfaden zu den Dokumenten und Anforderungen für Reisen nach Ägypten alle deine Fragen zur Vorbereitung deines Abenteuers in diesem antiken Land beantwortet hat. Wenn du weitere Fragen hast, beantworten wir sie gerne in den Kommentaren.

Denke daran, dass es für eine sorgenfreie Reise nach Ägypten, insbesondere in Zeiten der Pandemie, unerlässlich ist, eine IATI-Globetrotter-Versicherung abzuschließen. Wenn du die Police jetzt abschließt, bist du unbegrenzt für medizinische Kosten abgesichert, einschließlich der Kosten, die im Falle einer Ansteckung mit dem Coronavirus entstehen könnten. Reise mit IATI, reise sicher.

reiseversicherung für ägypten abschließen