Welche Dokumente sind für eine Reise nach Kuba erforderlich? Gibt es besondere Voraussetzungen, um trotz des Coronavirus zu reisen? Dies sind einige der Fragen, die wir von unseren Reisenden erhalten. Aus diesem Grund möchten wir dir als Liebhaber der Karibikinsel alle Informationen übersichtlich und aktuell zur Verfügung stellen. Du wirst sehen, wie schnell du in den Genuss der paradiesischen Strände, charmanten Städte und vor allem der Freundlichkeit der Menschen kommst.

Lies weiter und erfahre, welche Voraussetzungen für eine Reise nach Kuba und welche Unterlagen erforderlich sind.

Reisen nach Kuba zu Zeiten des Coronavirus, ist das im Jahr 2021 möglich?

Wir sind uns alle darüber bewusst, dass das Auftreten des Virus unsere Reisepläne durcheinander gebracht hat. Wenn du diese schöne Insel jedoch kennenlernen möchtest, solltest du wissen, dass es seit dem 1. Juli 2020 möglich ist, trotz des Coronavirus nach Kuba zu reisen. Natürlich mit einigen zusätzlichen Vorsichtsmaßnahmen und vor allem mit der Einhaltung einer Quarantäne. Die Voraussetzungen für Reisen nach Kuba während Covid-19 sind wie folgt:

  • Du brauchst einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden ist. Das negative Testergebnis musst du vorlegen können.

  • Reise mit einer Krankenversicherung, die mögliche Covid-19-Infektionen abdeckt. Diese Voraussetzung für Reisen nach Kuba ist leicht zu erfüllen. Du musst nur die beste Versicherung für Kuba abschließen, da alle IATI-Versicherungen die medizinischen Kosten für das Coronavirus abdecken.

  • Bei der Ankunft wirst du einer Temperaturkontrolle unterzogen und musst einen weiteren PCR-Test machen. Dieser kostet $ 30, ist aber eine Gebühr, die bereits im Preis des Flugtickets enthalten ist. Wenn du kubanischer Staatsbürger bist oder in Kuba wohnst, musst du diesen zweiten PCR-Test nicht machen. Solltest du positiv getestet werden, wirst du, sofern du Symptome hast, in ein Krankenhaus verlegt. Asymptomatische Personen werden in ein Hotel-Krankenhaus gebracht.

  • Verbringe 5 Tage der Quarantäne in einem von der Regierung ausgewählten und genehmigten Hotel. Die Kosten gehen zu Lasten des Reisenden. Auf der kubanischen Tourismus-Website findest du Angebote mit Vollpension in verschiedenen Teilen des Landes. Wenn du kubanischer Staatsbürger bist, wirst du in einem von der Regierung eingerichteten Isolationszentrum untergebracht. Achtung: Wenn du mit einem Charterflug reist, wird diese Quarantäne umgangen.

  • Nach diesen 5 Tagen der Quarantäne machst du einen weiteren PCR-Test. Diese Anforderung ist sowohl für Ausländer als auch für kubanische Staatsangehörige obligatorisch. Wenn das Ergebnis negativ ist, endet die Quarantäne.

Ab dem 5. Juni müssen Kuba-Reisende, die über die Flughäfen der sogenannten „Touristenpolen“ Varadero und Ciego de Avila einreisen, für 7 Tage in Quarantäne in einer touristischen Einrichtung bleiben. Diese muss vom Reisenden selbst bezahlt werden.

Wie ist die Situation in Kuba heute?

Ist es zu diesem Zeitpunkt sicher, nach Kuba zu reisen? Wie überall auf der Welt gibt es keine 100%ige Gewissheit. Die Insel hat das Auftreten der Pandemie gut gemeistert, aber die Wahrheit ist, dass das Auftauchen neuer Virusvariationen eine 3. Welle verursacht hat, die in den letzten 6 Monaten einen Anstieg der Infektionszahlen ausgelöst hat. Obwohl die Zahlen nicht mit denen anderer karibischer Länder vergleichbar sind, ist Vorsicht geboten. Die kubanische Regierung hat die Präventionsmaßnahmen verschärft, insbesondere in Havanna und Santiago de Cuba, wo die Infektionsraten höher sind.

Wenn du eine Reise wagst, solltest du wissen, dass das Tragen einer Maske („nasobuco“ genant) Pflicht ist und die Nichtbeachtung mit einer Geldstrafe geahndet wird. Darüber hinaus herrscht in der Hauptstadt eine Ausgangssperre von 21:00 bis 5:00 Uhr und Restaurants und Bars sind geschlossen. Hotels und Privathäuser sind in Betrieb, allerdings nur solche mit einem Zertifikat für hygienischen und sicheren Tourismus. Alle müssen eine Krankenschwester, einen Arzt und einen Epidemiologen haben, die 24 Stunden täglich erreichbar sind. Bei Privatwohnungen müssen die Besitzer mit einem Hausarzt und einer Krankenschwester in Kontakt stehen, um den Gesundheitszustand ihrer Gäste zu melden.

Die meisten Strände in Kuba sind geöffnet, aber beachte, dass es Einschränkungen für regionale Reisen gibt. Diese sind abhängig von der epidemiologischen Situation der jeweiligen Provinz. Trotzdem erlauben viele den Eintritt im Rahmen von organisierten Touren oder Ausflügen. Außerhalb Havannas sind Bars und Restaurants geöffnet, wenn auch mit Einschränkungen.

Man hat bereits mit den Impfungen in Kuba begonnen, allerdings auf eine sehr spezielle Art und Weise. Das Land entwickelte fünf Impfstoffe, von denen sich zwei (Soberana 02 und Abdala) in der letzten Versuchsphase befinden. Man geht davon aus, dass sie im Juni 2021 zugelassen werden können. Doch bis dahin wurden beide Seren bereits mehr als einer Million Kubanern injiziert. Gesundheitsminister Jose Portal sagte, er erwarte, dass 70% der Bevölkerung bis August 2021 einen Covid-19-Impfstoff erhalten haben. Wenn die Wirksamkeit der kubanischen Impfstoffe bewiesen ist, ist es möglich, dass die Insel zu einem wichtigen Exporteur wird, da man davon ausgeht, dass bis Ende 2021 100 Millionen Dosen des Sovereign 02 verfügbar sein werden.

Aus diesen Gründen weist das Außenministerium (MAEC) in seinen Reiseempfehlungen für Kuba darauf hin, dass es ratsam ist, vorsichtig zu bleiben, die epidemiologische Situation des Landes zu beobachten (am besten wendest du dich an das kubanische Gesundheitsministerium) und die von den kubanischen Behörden erlassenen Gesundheitsprotokolle zu befolgen. Zu letzteren gehört die Notwendigkeit, mit einer Krankenversicherung zu reisen, die eine mögliche Coronavirus-Infektion abdeckt. Zu dieser Maßnahme kommt der gesunde Menschenverstand hinzu, denn niemand möchte sich ohne die logistische und wirtschaftliche Unterstützung, die die beste Reiseversicherung für Kuba bietet, in einer solch unangenehmen Situation wiederfinden.

Dein bester Verbündeter ist in diesem Fall IATI-Backpacker. Auch bei einer Erkrankung an Covid-19 bist du gegen mögliche Krankheitskosten unbegrenzt abgesichert. Außerdem sind wir rund um die Uhr für dich da, wenn du nach Deutschland zurückgeholt werden oder selbst vorzeitig zurückkehren musst, weil ein Familienmitglied gestorben oder ins Krankenhaus gekommen ist, oder wenn dein Gepäck verloren gegangen ist oder gestohlen wurde.

Reiseversicherung für Kuba: Pflichtdokumente

Reiseversicherung für Kuba: Pflichtdokumente

Das Ministerium weist darauf hin, dass die Gesundheitsversorgung im Land nicht dem europäischen Standard entspricht, da bestimmte Medikamente und Instrumente knapp oder nicht verfügbar sein können. In Großstädten können Touristen in besseren Krankenhäusern behandelt werden, aber „die Rechnung ist oft hoch und muss in ausländischer Währung und oft im Voraus bezahlt werden“. Die kubanischen Behörden verbieten es Touristen, das Land zu verlassen, wenn sie ausstehende Schulden im Gesundheitswesen haben. Darüber hinaus „ist es für Ausländer und im Ausland lebende Kubaner obligatorisch, eine Reiseversicherung mit medizinischer Abdeckung zu haben, um nach Kuba einreisen zu können“. Dies sollte mögliche Kosten aufgrund einer Coronavirus-Infektion abdecken.

Kurz gesagt, als Vorsichtsmaßnahme, um sich durch einen einfachen Unfall, den jeder treffen kann, nicht zu verschulden (stelle dir einen verstauchten Knöchel beim Spaziergang durch Havanna oder eine Schnittwunde beim Schnorcheln in Cayo Coco vor) und um die Reiseanforderungen für Kuba zu erfüllen, buche jetzt die IATI Backpacker. Zu den wichtigsten Abdeckungen gehören:

  • Unbegrenzte medizinischer Absicherung und Unterstützung.
  • Covid-19-Abdeckung, einschließlich medizinischer Betreuung, PCR-Tests am Zielort und Rücktransport.
  • Du musst kein Geld vorstrecken oder eine Selbstbeteiligung zahlen.
  • 100% der Kosten, wenn du repatriiert werden musst.
  • Versicherungsschutz bei Diebstahl und Beschädigung von Gepäck bis zu 1.500 Euro.
  • Und vieles mehr!

Zögere nicht länger und schließe deine Versicherung für diese tolle Reise, die du nicht mehr vergessen wirst, ab. Hier findest du alle Informationen, die du brauchst: die beste Reiseversicherung für Kuba.

Reiseversicherung für Kuba buchen

Brauche ich ein Visum, um nach Kuba zu reisen?

Die Antwort auf die Frage, ob du ein Visum benötigst, um nach Kuba zu reisen, lautet: Ja. Wenn du als Tourist nach Kuba einreisen möchtest, benötigst du eine sogenannte „Touristenkarte“. Dabei handelt es sich um ein Dokument aus grünem Papier, das du bei Erhalt ausfüllen und bei deiner Ankunft in Kuba abgeben musst. Diese berechtigt dich zu einem 30-tägigen Aufenthalt in Kuba, der um weitere 30 Tage verlängert werden kann, wenn du dich bereits im Land befindest.

Wie bekomme ich das Visum für die Reise nach Kuba? Die Beantragung der Touristenkarte ist sehr einfach. Du hast folgende Möglichkeiten:

  • Beantrage eine Touristenkarte bei der kubanischen Botschaft in Deutschland. Dazu musst du zuvor einen Termin vereinbaren und alle notwendigen Unterlagen sowie eine Gebühr von 22 € vorlegen. Die Zahlung erfolgt nicht in bar und kann nur per Überweisung oder Kreditkarte erfolgen. Die Botschaft der Republik Kuba befindet sich in Berlin. Du kannst aber auch deren Außenstelle in Bonn kontaktieren.
  • Die Touristenkarte ist bei einigen Fluggesellschaften am Flughafen erhältlich.
  • Durch eine Agentur. Es kann ein physisches Reisebüro oder eine Online-Visumsagentur sein. Diese berechnen in der Regel eine Bearbeitungsgebühr, die davon abhängt, ob es sich um einen regelmäßigen oder dringenden Vorgang handelt.

Bitte beachte, dass du den anderen Teil der Touristenkarte bei der Ausreise aus Kuba abgeben musst. Daher ist es wichtig, dass du ihn zusammen mit deinem Reisepass aufbewahrst. Solltest du es verlieren, suche die Einwanderungsbehörde in Kuba auf. Dies ist jedoch mit einer Gebühr verbunden.

Falls du andere Gründe für deine Reise hast (Geschäft, Studium …) oder einen längeren Aufenthalt planst, solltest du dich beim Konsulat über die besonderen Anforderungen für die Einreise nach Kuba informieren.

Beachte, dass du eine andere, rosafarbene Touristenkarte kaufen musst, wenn du aus den Vereinigten Staaten aus nach Kuba reisen möchtest. Diese kostet 50 $, statt 22 €. Du kannst sie auf die gleiche Weise wie die grüne Karte bekommen, aber sie zeigt an, dass du aus den USA einreist. Es gibt Reisende, die sie direkt an US-Flughäfen gekauft haben, aber es ist besser, sie sich bereits im Voraus zu besorgen.

dokumente für reisen nach kuba

Dokumente für Reisen nach Kuba

Wie du sehen kannst, benötigst du unbedingt ein Visum oder eine Touristenkarte. Darüber hinaus gibt es weitere Dokumente, die für eine Reise nach Kuba erforderlich sind, einige davon sind in diesen Zeiten des Coronavirus außergewöhnlich. Wir listen sie hier einmal auf:

  • Gültiger Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens 6 Monaten ab Ankunft.
  • Die entsprechende Touristenkarte oder das Visum.
  • Ein Rückflugticket.
  • Nachweis über den Abschluss einer Reiseversicherung mit medizinischer Deckung für eine mögliche Covid-19-Infektion. Alle IATI-Policen sind Reiseversicherungen mit Covid-19-Abdeckung. Die beste Versicherung für dieses Reiseziel ist die IATI Backpacker oder IATI All Inclusive Premium, die Reiseschutzversicherung mit Reiserücktritt. 
  • Das Formular zur Gesundheitserklärung. Dieses Dokument wird dir bei der Ankunft in Papierform ausgehändigt. Du kannst es vor der Reise oder während des Fluges ausfüllen.
  • Bescheinigung, dass du innerhalb von 72 Stunden vor der Abreise einen PCR-Test gemacht hast und dieser negativ war. Nur kanadische Staatsbürger sind von dieser Anforderung für Reisen nach Kuba befreit.

krankenschutzversicherung für kuba

Impfstoffe für die Reise nach Kuba

Zurzeit gibt es keine vorgeschriebenen Impfungen für Reisen nach Kuba. Es ist jedoch immer ratsam, mindestens 3 Wochen vor deiner Reise einen Termin in einem internationalen Impfzentrum zu vereinbaren, damit dich ein Arzt entsprechend deiner jeweiligen Situation beraten kann.

Wie in anderen Ländern dieser Region besteht auch in Kuba das Risiko, sich durch Mücken mit Krankheiten wie Dengue, Zika und Chikungunya anzustecken, besonders in den wärmeren und regnerischen Monaten. Obwohl diese Krankheiten in der Regel nicht tödlich sind, können sie für Menschen mit schwachem Immunsystem, schwangere Frauen, Kinder und ältere Menschen tödlich sein. In Kuba ist das Vorkommen das ganze Jahr über und in allen Regionen hoch, daher ist es ratsam, proaktiv zu sein und zu versuchen, nicht von diesen Insekten gestochen zu werden. Dazu empfiehlt es sich, lange Kleidung zu tragen, Repellentien zu verwenden und Orte und Zeiten zu meiden, an denen sich Mücken besonders stark vermehren. Außerdem wird empfohlen, kein Leitungswasser zu trinken und nur Lebensmittel zu essen, die mit Trinkwasser gewaschen wurden, da es einige Ausbrüche von Cholera gab.

Was die Coronavirus-Krise betrifft, ist eine Impfung derzeit keine Voraussetzung für Reisen nach Kuba. Es ist erforderlich, eine Reiseversicherung mit medizinischer Deckung zu haben, die von in Kuba anerkannten Versicherungsgesellschaften ausgestellt wurde und eine mögliche Infektion mit Covid-19 abdeckt. Mit der IATI-Backpacker-Versicherung hast du beides abgedeckt, denn wir schützen unbegrenzte medizinischen Kosten, einschließlich Covid-Behandlungen, Reiseabbruch, Diebstahl und Verlust von Gepäck und vieles mehr.

Wenn du gegen Covid-19 geimpft wurdest oder eine solche Impfung planst, empfehlen wir dir auf jeden Fall, einen Impfpass oder ein Zertifikat bei dir zu tragen, falls dies in Zukunft ein obligatorisches Dokument für Reisen nach Kuba wird.

Impfstoffe für die Reise nach Kuba

Führerschein für Kuba

Denkst du darüber nach, auf deiner Reise Auto zu fahren? Dann wird es dich interessieren, dass dein heimischer Führerschein für das Fahren in Kuba gültig ist. Der internationale Führerschein ist daher kein notwendiges Dokument, um nach Kuba zu reisen.

Bezüglich des Fahrens warnt das Außenministerium die Reisenden, die Mietbedingungen und den Versicherungsschutz sorgfältig zu prüfen, bevor sie den Vertrag unterschreiben. Für absolute Sicherheit deckt IATI Backpacker die Kosten für medizinische Behandlungen und Krankenhausaufenthalte infolge eines Unfalls mit einem Kraftfahrzeug ab. Du kannst dich auch für unsere Reiseversicherung IATI All Inclusive Premium entscheiden, die neben einer Reiserücktrittsversicherung auch Fahrzeugschutz im Ausland bietet. 

Reiseregister des Außenministeriums

Obwohl es keine Voraussetzung für eine Reise nach Kuba ist, ist es ratsam, vorher das Formular des Reiseregisters des Außenministeriums auszufüllen. Dies kann in wenigen Minuten auf deren Website erfolgen und hat zum Ziel, dass du in eventuellen Notfällen oder Notsituationen betreut werden kannst.

Häufig gestellte Fragen zu Dokumenten für Reisen nach Kuba

Ist es möglich, trotz des Coronavirus nach Kuba zu reisen?

Ja, Kuba ist offen für den Tourismus, allerdings mit zu prüfenden Auflagen.

Brauche ich ein Visum, um nach Kuba zu reisen?

Ja, du benötigst eine sogenannte Touristenkarte. Die Vorgehensweise ist einfach.

Wie erhalte ich ein Visum für Kuba?

Du kannst das Visum ganz einfach, bspw. bei einer kubanischen Botschaft hierzulande, beantragen.

Gibt es besondere Anforderungen für Reisen nach Kuba während des Coronavirus?

Ja, zusätzlich zu einem negativen PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden alt sein sollte, musst du eine Versicherung mit Covid-19-Deckung nachweisen und bei der Ankunft einen weiteren PCR-Test durchführen lassen. Außerdem musst du 5 Tage in einem autorisierten Hotel in Quarantäne und anschließend einen weiteren PCR-Test durchführen.

Was brauchen Sie, um nach Kuba zu reisen?

Deinen gültigen Reisepass, eine Versicherung mit Coronavirus-Deckung wie IATI Backpacker, eine Touristenkarte, ein Rückflugticket, eine ausgefüllte Gesundheitserklärung und ein negatives PCR-Test-Zertifikat.

Sind für Reisen nach Kuba bestimmte Impfungen erforderlich?

Nein, eine Impfung ist derzeit keine Voraussetzung für Reisen nach Kuba. Es ist jedoch ratsam, sich rechtzeitig in einem internationalen Impfzentrum zu informieren.

Wir hoffen, dass wir all deine Zweifel über die Anforderungen für Reisen nach Kuba gelöst haben, besonders in dieser unsicheren Zeit, in der mehr Dokumente als sonst verlangt werden. Denke daran, dass eine der obligatorischen Anforderungen darin besteht, eine Police zu haben, die eine eventuelle Ansteckung durch Coronaviren abdeckt. Dein bester Verbündeter ist die IATI Backpacker, eine Versicherung für Geländereisende, die eine unbegrenzte Deckung für medizinische Kosten beinhaltet, einschließlich derer, die aus dem Covid-19 und der Ausübung von Abenteuersportarten stammen. Darüber hinaus sind wir auch für dich da, falls du repatriiert werden musst. Riskiere nichts und reise mit ruhigem Gewissen mit uns.

Häufig gestellte Fragen zu Dokumenten für Reisen nach Kuba