Welche Dokumente benötige ich für eine Reise auf die Malediven? Du kannst dir sicher schon vorstellen, dir nach dieser harten Zeit, die die Pandemie mit sich gebracht hat, eine wohlverdiente Pause zu gönnen. Das kannst du jetzt, denn die Malediven haben im Juli 2020 ihre Tore für Reisende geöffnet und gehören zu den Ländern, die am besten mit der Coronavirus-Krise umgegangen sind. Möglicherweise wegen seiner Abgeschiedenheit ist es eines der sichersten Reiseziele für einen Sonnen- und Strandurlaub, und zwar nicht nur irgendwelche Strände, sondern möglicherweise die besten der Welt. Damit du deine Reise richtig beginnen kannst, nennen wir dir alle Voraussetzungen für eine Reise auf die Malediven. Wir informieren dich auch über die Situation, die durch Covid-19 verursacht wurde, und über die speziellen Dokumente, die dies mit sich gebracht hat.

Lies weiter, um herauszufinden, welche Dokumente du für eine Reise auf die Malediven benötigst. Praktische und aktuelle Informationen für dein nächstes Asien-Abenteuer.

Reisen auf die Malediven und Coronavirus: Ist es möglich, 2021 auf die Malediven zu reisen?

Ist es sicher, auf die Malediven zu reisen? Wie wir bereits erzählt haben, gehören die Malediven zu den Ländern, deren Türen für Reisende aus der ganzen Welt offen sind. Die Antwort ist also ja, es ist möglich, 2021 auf die Malediven zu reisen. Dies ist seit dem 15. Juli 2020 der Fall. Im September desselben Jahres wurde die Verpflichtung eingeführt, vor dem Flug einen PCR-Test zu machen. Dies ist eine Voraussetzung für Reisen auf die Malediven, die bis heute gilt und über die wir dich im Folgenden informieren werden.

Da es sich um ein Inselland handelt und viele der Inseln, die Reisende ansteuern, lediglich ein Urlaubsort ist, werden Maßnahmen zur Vermeidung von Covid-19-Infektionen stark forciert. Die meisten Resorts und Herbergen sind geöffnet und arbeiten relativ normal. Wenn du jetzt eine Reise auf die Malediven planst, solltest du wissen, dass das Tragen einer Gesichtsmaske in öffentlichen Bereichen Pflicht ist und dass du soziale Distanz respektieren musst. In Hotels ist es üblich, die Temperatur der Gäste zu messen, zu überwachen und beim Auschecken auf Symptome der Krankheit zu prüfen. Das vollständige Protokoll findest du unter diesem Link.

Wirtschaftlich gesehen ist eine Reise auf die Malediven zu dieser Zeit eine Chance. Da es nicht so viel Tourismus gibt, bieten sowohl Hotels als auch Tauchsafari-Anbieter (für Tauchbegeisterte) sehr gute Angebote an. Außerdem sind in den letzten Jahren viele Hostels entstanden, die Zimmer zu erschwinglichen Preisen anbieten und perfekt für Rucksacktouristen sind. Seit Oktober 2020 sind auch diese in Betrieb.

reiseversicherung covid 19 für malediven abschließen

Wie ist die Situation auf den Malediven aufgrund von COVID-19?

Die Malediven haben bei der Bewältigung der Coronavirus-Pandemie vorbildlich gehandelt. Leider stiegen die Zahlen im April und Mai 2021 etwas an und die maledivische Regierung arbeitete daran, die Ausbreitung der nahe gelegenen indischen Variante einzudämmen. Betrachtet man die aktuellen Infektionszahlen von weniger als 200 pro Tag, so scheint es, dass das Ende der Welle nahe ist.

In der Hauptstadt Malé treten die meisten Fälle auf, und es wurden Reisebeschränkungen von und zur Insel verhängt. Diese wurden nun aufgehoben und es gilt nur noch eine Ausgangssperre von 20:00 bis 4:00 Uhr in der Stadt. Da seit Anfang Juli grünes Licht für die Öffnung aller Geschäfte gegeben wurde, scheint es wahrscheinlich, dass diese Einschränkungen bald verschwinden werden. Dies gilt nicht für andere Inseln. Alle Daten zur Pandemie kannst du unter diesem Link einsehen.

Wie geht es mit der Impfung auf den Malediven voran? Das Tempo scheint gut zu sein und wird noch schneller werden, wenn die verschiedenen zugelassenen Impfstoffe im Land eintreffen. Bisher wurden mehr als 510.000 Dosen verabreicht, was bedeutet, dass ca. 36,2 % der Bevölkerung mit dem vollen Regime geimpft sind. Darüber hinaus wurden bis April bereits 70 % der Beschäftigten in der Tourismusbranche geimpft, und sobald alle Einwohner die 2 Dosen erhalten haben, wird in Erwägung gezogen, Touristen während ihrer Reise eine Impfung zu ermöglichen. Dies würde bedeuten, dass die Malediven zu einem der begehrtesten Reiseziele für Impftourismus werden würden.

Bedeutet dies alles, dass Reisen auf die Malediven trotz COVID sicher sind? Sicherlich nicht zu 100 %, aber es ist eines der Reiseziele mit dem geringsten Infektionsrisiko, wenn du grundlegende Hygienemaßnahmen befolgst; zumal du die meisten Aktivitäten im Freien durchführen und höchstwahrscheinlich in tollen Resorts wohnen wirst, in denen für alles gesorgt ist. Vergesse trotzdem nicht, eine Reiseversicherung für die Malediven abzuschließen. Sich zu schützen ist jetzt wichtiger denn je.

dokumente für reisen nach malediven

Reiseversicherung für die Malediven, ein wichtiges Dokument

Die Empfehlungen des Auswärtigen Amts für Reisen auf die Malediven sind sehr eindeutig: „Das Auswärtige Amt rät dringend, die in den Reise- und Sicherheitshinweisen enthaltenen Empfehlungen zu beachten sowie einen entsprechenden Versicherungsschutz, z.B. einen Auslands-Krankenversicherungsschutz mit Rückholversicherung, abzuschließen. In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass Ihnen Kosten für erforderlich werdende Hilfsmaßnahmen nach dem Konsulargesetz in Rechnung gestellt werden.“

Dazu kommt die Information, dass die medizinischen Leistungen vor Ort begrenzt und sehr teuer sind. In den Resorts gibt es eine sehr einfache Erstversorgung für kleinere Krankheiten oder Durchfall, wenn dir etwas schwerwiegenderes passiert, musst du in die Hauptstadt gebracht oder sogar repatriiert werden.

Unter normalen Umständen sind die Malediven ein sicheres, aber tropisches Land. Das bedeutet, dass durch Mücken übertragene Krankheiten wie Dengue oder Zika keine Seltenheit sind. Außerdem weiß niemand, wann man sich beim Schnorcheln einen Knöchel verstaucht, eine Schnittwunde bekommt oder, wenn man Pech hat, einen Tauchunfall hat. Hinzu kommt das Risiko, sich mit dem Coronavirus anzustecken, mit allem, was dazugehört. Deshalb ist es unerlässlich, die beste Reiseversicherung für die Malediven abzuschließen, die dir das Gefühl gibt, geschützt und in den besten Händen zu sein.

Die vollständigste Versicherung für diesen Anlass ist die IATI Backpacker oder IATI All Inclusive Premium mit Reiserücktrittsversicherung. Warum? Dank ihr hast du eine unbegrenzte Abdeckung für medizinische Kosten, einschließlich derer, die sich aus einer Erkrankung an Covid-19 ergeben könnten. Mit diesen Reiseversicherungen für Malediven reist du immer mit der Gewissheit, dass du für alle Eventualitäten versichert bist, egal ob es sich um kleinere oder schwerwiegende Fälle handelt. Außerdem wirst du in deiner eigenen Sprache betreut, 24 Stunden am Tag.

reiseversicherung für malediven abschließen

Darüber hinaus sind wir auch bei Transportverspätungen, Beschädigung oder Diebstahl von Gepäck, Repatriierung oder vorzeitiger Rückreise aufgrund eines Krankenhausaufenthaltes oder des Todes eines Familienmitglieds für dich da. Schließe jetzt deine Versicherung ab und genieße die Strände der Malediven!

Brauche ich ein Visum, um auf die Malediven zu reisen?

Ja, aber dieses Dokument, um auf die Malediven zu reisen, ist direkt und sehr einfach bei der Ankunft im Land zu erhalten. Du erhältst es am internationalen Flughafen Malé gegen Vorlage deines Reisepasses kostenlos und kannst 30 Tage bleiben. Wenn du länger bleiben möchtest, kannst du es nach deiner Ankunft im Land um bis zu 60 Tage verlängern, oder du beantragst eine andere Art von Visum. Dazu kannst du im Voraus zu einer Botschaft oder einem Konsulat der Malediven gehen.

sicherheitshinweise malediven

Dokumente für Reisen auf die Malediven

Wie du siehst, ist es sehr einfach, ein Visum zu bekommen, um diese wunderbaren Inseln zu besuchen. Bitte beachte jedoch, dass du weitere Dokumente vorweisen musst, um auf die Malediven zu reisen. Diese sind wie folgt:

  • Reisepass: Er muss noch mindestens 6 Monate ab dem Tag der Rückreise gültig sein.
  • Ticket zum Verlassen des Landes innerhalb von 30 Tagen nach der Ankunft.
  • Nachweis von Geldmitteln zur Deckung des Aufenthalts (mindestens $100 pro Tag).

Zu diesen Dokumenten musst du aufgrund des durch Covid-19 verursachten Klimas weitere spezielle Dokumente hinzufügen.

Voraussetzungen für Reisen auf die Malediven trotz COVID-19

Zusätzlich zu den oben genannten Anforderungen für Reisen auf die Malediven gibt es weitere besondere Anforderungen aufgrund des Coronavirus. Bitte beachte, dass du auch Folgendes tun musst:

  • Fülle mindestens 24 Stunden vor Abflug eine Reisegesundheitserklärung (IMUGA) aus. Dafür musst du ein Foto von dir und die eingescannten Ergebnisse des obligatorischen PCR-Tests hochladen. Wenn du geimpft wurdest, musst du einen Nachweis über den vollständigen Impfschutz hochladen. Dieses Formular generiert einen QR-Code, den du speicherst, da du in der Regel beim Einchecken und dann beim Auschecken auf den Malediven danach gefragt wirst. Du kannst das IMUGA am Ankunftsflughafen ausfüllen, wo es eine spezielle Warteschlange gibt. Am besten ist es jedoch, wenn du es bereits im Vorfeld online ausfüllst, um keine Zeit zu verlieren. Darüber hinaus fragen einige Fluggesellschaften bereits beim Einchecken danach.
  • Lade dir die Tracking-App Trace Ekee herunter und installiere sie auf deinem Smartphone.
  • Mache innerhalb von 96 Stunden vor deinem ersten Flug auf die Malediven einen PCR-Test. Flugzwischenlandungen dürfen nicht länger als 24 Stunden dauern. Die Bescheinigung, die du erhältst, muss in englischer Sprache verfasst sein und den Namen und die Adresse des Labors, den Namen des Passagiers, wie er im Reisepass steht, das Datum und die Uhrzeit, die Art des Tests (PCR) und das Testergebnis enthalten.
  • Zeige eine Reservierung in einer oder mehreren der Unterkünfte, die von der maledivischen Regierung registriert und zur Eröffnung zugelassen sind. Dies gilt auch, wenn du auf eine Tauchsafari gehst.
  • Eine Quarantäne ist für Reisen auf die Malediven in der Zeit von Covid-19 nicht erforderlich, wenn du als Tourist reist, aber du musst für 14 Tage in Quarantäne, wenn du nicht als Tourist reist.
  • Bei der Ankunft wirst du medizinisch untersucht. Wenn du Symptome zeigst, wird bei dir ein PCR-Test durchgeführt.
  • Wenn du zu irgendeinem Zeitpunkt während deiner Reise in einem Hostel oder Gästehaus übernachtest, musst du innerhalb von 72 Stunden nach deiner Abreise von den Malediven einen PCR-Test durchführen lassen.

Bitte beachte, dass du dich auf eigene Kosten einer 14-tägigen Quarantäne unterziehen musst, wenn du zu irgendeinem Zeitpunkt innerhalb des Landes PCR-positiv bist oder direkten Kontakt mit einer PCR-positiven Person hast. Das Gleiche gilt, wenn du ins Krankenhaus musst. Falls du eine Reiseversicherung für die Malediven hast, kümmern wir uns um diese.

Ausnahmen von der PCR-Testpflicht für die Malediven

Vor dem Anstieg der Fälle im April 2021 wurde auf den obligatorischen PCR-Test für diejenigen verzichtet, die mit 2 Dosen eines der verfügbaren Coronavirus-Impfstoffe geimpft wurden. Diejenigen, die nachweisen konnten, dass sie in den 3 Monaten vor der Reise frei von der Krankheit waren, mussten den PCR-Test ebenfalls nicht machen. Allerdings müssen sich nun alle Reisenden, ob geimpft oder nicht, testen lassen und einen Nachweis über die Impfung vorlegen. Es ist denkbar, dass sich dies in Zukunft wieder ändert.

Säuglinge unter einem Jahr müssen sich bei Reisen auf die Malediven nicht dem PCR-Test unterziehen.

Impfungen für Reisen auf die Malediven

Impfungen für Reisen auf die Malediven

Es gibt keine Pflichtimpfungen für Reisen auf die Malediven. Du musst eine Gelbfieberimpfung haben und deinen internationalen Impfpass vorzeigen, wenn du aus Afrika oder Südamerika kommst.

Es ist jedoch ratsam, mindestens 3 Wochen vor deiner Reise ein internationales Impfzentrum aufzusuchen, damit ein Arzt deine Situation beurteilen kann. Das Auswärtige Amt gibt an, dass folgende Impfungen für die Malediven empfohlen werden: Diphtherie, Tetanus, Hepatitis A und B, Japanische Enzephalitis, Polio, Tollwut, Typhus und Windpocken.

Was den Coronavirus-Impfstoff betrifft, so ist es derzeit keine Voraussetzung für Reisen auf die Malediven, mit einer der verfügbaren Formulierungen geimpft worden zu sein. Es wurde bereits früher verwendet, um auf die Forderung nach einem PCR-Test vor dem Flug zu verzichten. Dies kann sich in Zukunft ändern. Bewahre daher deinen Impfpass oder ein Dokument auf, aus dem hervorgeht, dass du geimpft wurdest.

Auswärtiges Amt Reiseanmeldung

Wie in den meisten Fällen rät das Auswärtige Amt den Reisenden, sich bei der Krisenvorsorgeliste zu registrieren. Obwohl es keine zwingende Voraussetzung für Reisen auf die Malediven ist, ist es ein sehr einfaches Verfahren, das elektronisch über diesen Link durchgeführt werden kann. Auf diese Weise haben die deutschen Behörden deine Kontaktdaten, falls du in einem Notfall oder einer extremen Notlage benachrichtigt werden musst.

Häufig gestellte Fragen zu den Voraussetzungen für Reisen auf die Malediven

Ist es möglich, trotz Covid-19 auf die Malediven zu reisen?

Ja, derzeit sind die Grenzen für alle Reisenden aus der ganzen Welt offen. Es gibt keine Quarantäne, aber ein PCR-Test ist vor dem Flug erforderlich.

Welche Papiere benötige ich für eine Reise auf die Malediven?

Du benötigst deinen Reisepass, dein Flugticket für die Malediven und einen Nachweis, dass du über ausreichende finanzielle Mittel für die Dauer deines Aufenthalts verfügst. In Zeiten des Coronavirus sind mehr Dokumente erforderlich.

Gibt es Voraussetzungen für eine Reise auf die Malediven in Zeiten des Coronavirus?

Ja, zusätzlich zu den üblichen Dokumenten musst du ein Formular der maledivischen Regierung (IMUGA) ausfüllen, innerhalb von 96 Stunden vor der Reise einen PCR-Test machen und ein Zertifikat vorweisen, das ein negatives Ergebnis belegt, sowie Buchungen in registrierten Unterkünften vorweisen. Aufgrund der gesundheitlichen Situation ist eine Reiseversicherung unerlässlich. Der IATI Backpacker oder IATI All Inclusive Premium mit Reiserücktrittsversicherung ist hier dein bester Verbündeter.

Was sind die Voraussetzungen für eine Reise auf die Malediven aus?

Du musst alle notwendigen Unterlagen für die Reise auf die Malediven berücksichtigen. Bitte beachte, dass, wenn du in einem touristischen Gästehaus übernachtet hast, ein PCR-Test obligatorisch ist, um die Malediven zu verlassen. Dies ist eine Anforderung der maledivischen Regierung.

Gibt es vorgeschriebene Impfungen für Reisen auf die Malediven?

Nein, es gibt keine Pflichtimpfungen. Wenn du aus Südamerika oder Afrika kommst, musst du dich jedoch gegen Gelbfieber impfen lassen und deine internationale Impfbescheinigung vorlegen.

Voraussetzungen für eine Reise auf die Malediven

Wir hoffen, dass wir dir geholfen haben, die Dokumente und Anforderungen für Reisen auf die Malediven zu verstehen. Bitte beachte, dass die Situation aufgrund des Coronavirus sehr wechselhaft ist. Wir bei IATI überprüfen und aktualisieren diese Informationen ständig, aber bevor du etwas buchst, überprüfe unbedingt die offiziellen Seiten, um Probleme zu vermeiden und Missverständnissen vorzubeugen.

Um diese Reise ganz entspannt zu genießen, wie es das Reiseziel verdient, denke daran, dass du unbedingt die beste Reiseversicherung für die Malediven abschließen solltest. IATI Backpacker oder IATI All Inclusive Premium garantiert dir unbegrenzte medizinische Kosten, einschließlich derer, die durch eine Ansteckung mit dem Coronavirus entstehen kann. Du hast die Sicherheit, in deiner Sprache betreut zu werden, 24 Stunden am Tag und ohne Geld im Voraus bezahlen zu müssen. Schließe jetzt deine Police ab und genieße den Urlaub deines Lebens:

reiseversicherung für malediven abschließen